GONGSPACE MALLORCA

Biorresonanz

Die Bioresonanz ist eine sehr sanfte alternative Therapiemethode, die im Körper eine wieder gut funktionierende biologische Kommunikation zwischen den Körperzellen herstellt, indem sie mit den richtigen Schwingungsmustern und Frequenzen eine Regulation im System erreicht.

Wir nutzen die alternativmedizinische Bioresonanz nach Paul Schmidt®, um Ihre Gesundheit in Bereichen wie Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungs- und Stoffwechselstörungen, Schmerzen, Stress und Schlafstörungen, Entgiftung (Schwermetalle, Herbizide, Schimmelpilze etc.) Strahlenbelastung, Konzentrationsstörungen, Depressionen etc. effizient zu fördern und die natürlichen Selbstheilungskräfte anzuregen und zu stärken.

Wenn die Körperenergetik durch fehlerhafte Ernährung, Umwelteinflüsse (Elektrosmog, geopathogene Zonen, Allergene), Stress, Viren etc. aus dem Gleichgewicht gerät, werden Resonanzvorgänge ausgelöst – lange bevor eine Krankheit ausbricht oder Symptome sichtbar werden.

Wir verwenden Spitzentechnik der Firma Rayonex Medical® mit EU-Zertifizierung für Medizinprodukte vom Typ IIa: Garantie für Sicherheit und Wirksamkeit seiner Geräte der medizinischen Klasse.

Mithilfe des Rayocomp PS1000 polar 4.0 Med können Resonanzfrequenzen des Organismus bei Mensch und Tier hocheffizient ermittelt und anschließend harmonisiert werden. Die Bioresonanz nach Paul Schmidt® wird sowohl im Bereich der Humanmedizin, in der Veterinärmedizin, in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und in der Baubiologie erfolgreich angewendet:

  • Allergiediagnostik, Umwelt-Unverträglichkeiten, Materialverträglichkeits-Tests, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • psychosomatische Störungen, vegetative Fehlregulationen, Schlafstörungen
  • chronische Erkrankungen (Schmerzen, Müdigkeitssyndrom, Infektanfälligkeit)
  • Entgiftung
  • Akute und chronische Entzündungen; Wundheilungsstörungen; Rheuma
  • Allgemeine Erschöpfungs- und Schwächezustände
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Narbenbeschwerden; Neurodermitis

Im Laufe der Entwicklung konnte die Bioresonanz nach Paul Schmidt die Leistungsfähigkeit sowohl in invitro- als auch in invivo-Studien immer wieder unter Beweis stellen. So wurde beispielsweise in zellbiologischen Studien (u. a. am Fraunhofer Institut) gezeigt, dass sich die Zellaktivität unter dem Einfluss der Bioresonanz nach Paul Schmidt um bis zu 45 % steigern ließ. Weiterhin liegen invivo-Studien zu den verschiedensten Themen vor. In den letzten Jahren hat die Rayonex Biomedical GmbH verschiedenste Studien zur Bioresonanz nach Paul Schmidt durchgeführt. Die wohl aussagestärkste ist die neue klinisch-prospektive, doppelblindrandomisierte Studie zur Schmerzreduktion bei Patienten mit einem HWS-Syndrom. Sie belegt, dass die Bioresonanz nach Paul Schmidt im wahrsten Sinne des Wortes mit Erfolgswellen arbeitet.